TECHNIK

Notarzteinsatzfahrzeuge

Die beiden neuen NEF wurden als Ersatz für zwei NEF beschafft, die 4 1/2 Jahre ihren Dienst als solche versehen haben und in dieser Zeit 200.000 km gelaufen haben (MG - 204 und dem MG -200 der verunfallt ist). Bei den neuen Fahrzeugen handelt es sich um Volkswagen, Model T5 mit 128 kW, die für diesen Zweck speziell hergerichtet wurden.

 

In der Stadt Mönchengladbach sind ständig 2 NEF im Einsatz, die jeweils im nördlichen und südlichen Stadtgebiet im Krankenhaus oder auf der Feuer- und Rettungswache stationiert sind. Sie fahren im Rendezvous-System mit dem Rettungswagen zum Patienten. Die NEF benötigen in mehr als 90 % aller Notarzteinsätze weniger als 12 Minuten bis zum Einsatzort. Im Durchschnitt treffen die NEF nach 8 Minuten an der Einsatz-/Unfallstelle ein.

 

Die Fahrzeuge Sie sind mit einem Notarzt und als Fahrer mit einem Rettungsassistenten besetzt. Weiterhin ist eine medizinische Zusatzausstattung an Bord, die unter anderem aus einem Erwachsenen- und Kinder-Notfallkoffer besteht, EKG-Gerät, Defibrillator, Herzschrittmacher, Beatmungsgerät, Pulsoximeter, Absaugpumpe, Spritzenpumpe, Blutzuckermessgerät, Tox-Box (Gegenmittel bei Vergiftungen), Infusionen und Medikamenten.

Weitere Fahrzeugfotos:
NEF MG-FW 3800   Daten / Fotos
NEF MG-FW 3801   Daten / Fotos
NEF MG-200 a.D. Daten / Fotos
NEF MG-200 Verkehrsunfall Daten / Fotos
NEF MG-202 ?? Daten / Fotos
NEF MG-203 a.D. Daten / Fotos
NEF MG-204 a.D. Daten / Fotos
NEF   25 Jahre Notarztdienst Daten / Fotos

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 11.07.2008