Fahrzeug der Feuerwehr Mönchengladbach

 

Fahrzeugtyp Wechselbehälter Übung (GSG)
Baujahr gebraucht erworden
Zulassung
Fahrgestell
Aufbau Der AB ist in Eigenleistung entstanden
Standort Feuerwehr Mönchengladbach - Feuer- und Rettungswache 2 - TLZ

Der AB-Übung ist mit einem Tank, verschiedene Rohrleitungen, Flanschverbindungen mit einzeln ansteuerbaren Leckagen, einer Druckerhöhungsanlage, Nebelmaschine u.a. ausgerüstet. 

 

Schwerpunkt des AB-Übung sind Einsatzübungen im Bereich GSG in Verbindung mit AB-GSG. Mit Hilfe des AB lassen sich die unterschiedlichsten Szenarien darstellen. Fast alle denkbaren Undichtigkeiten eines Tanklastzuges können simuliert werden. Natürlich lassen sich aber auch denkbare Unfälle in einem Chemiebetrieb damit darstellen und üben. 

 

Der AB-Übung bietet mehr Möglichkeiten als ein Übungs-Kesselwagen, lediglich die Rettung aus einem Mannloch ist schwierig darzustellen. Der Tank dient unter anderem Als Wasserspeicher und kann in Verbindung mit der Druckerhöhungsanlage ohne Wasseranschluss betrieben werden. Alle Leckagen können auch mit Druckluft betrieben werden. (Simulierte Gasausströmung).




 Weitere Fotos:

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 18.01.2009